Startseite Mail an Freie Wähler  
Unabhängig · überparteilich · bürgernah!
 
Grundsätze
Kommunalwahlen 2019
Gemeinderatsfraktion
Kreistag
Termine
Unsere Themen
Kontakt
Impressum
Datenschutz
 

 

 

   Unsere Themen [ « zurück ]  
 


08.10.2019
Freie Wähler Mühlacker:
Aktueller Waldschadensbericht  gefordert
 
Mühlacker. „Als Folge der heißen und regenarmen Sommer und verstärktem Schädlingsbefall leidet der Wald auch auf unserer Markung enorm. Abgestorbene und dürre Bäume sind überall erkennbar“, so Stadtrat Rolf Leo in einem Antrag, den die Fraktion kürzlich an die Stadtverwaltung richtete. Erschütternd sei der Anblick für viele Waldbesucher, wenn man beispielsweise zwischen Dürrmenz und Enzberg entlang der Enz die vielen abgestorbenen  Eschen sehe oder im Stöckachwald die vertrockneten Kiefern neben anderen von Schädlingen befallenen Nadelbäumen. In anderen Bereichen seien es die Buchen, die unter der Trockenheit erheblich gelitten hätten. Er fordert deshalb für die Freien Wähler, dass noch vor Einbringung des Haushaltsentwurfs eine Bestandsaufnahme des Kommunalwaldes vorgenommen werde und gleichzeitig auch ein Vertreter der staatlichen Forstverwaltung über die Waldschäden berichtet.
 
Es sei erkennbar, dass in vielen Bereichen in den letzten Wochen verstärkt Bäume gefällt werden mussten und weitere notwendig seien. Dies vor allem auch aus Sicherungsgründen entlang der Straßen, Bahngleise und vielbegangener Waldwege. Man erhoffe sich von den zuständigen Revierförstern Aussagen darüber, in welcher Höhe wirtschaftliche Schäden entstanden seien, und was noch wichtiger sei, in welchem Umfang Neupflanzungen  vorgenommen werden müssten. „Wir sind bereit, dafür zusätzliche Haushaltsmittel zur Verfügung zu stellen, denn unser Wald dient vielen Bürgern für Sport und Freizeit als Erholungslandschaft  und ist insgesamt unersetzbar als grüne Lunge für die Stadt“, führte Fraktionschef Rolf Leo abschließend aus.
 

[ « zurück ]