Startseite Mail an Freie Wähler  
Unabhängig · überparteilich · bürgernah!
 
Grundsätze
Unser Programm
Gemeinderatsfraktion
Kreistag
Termine
Unsere Themen
Kontakt
Impressum
Datenschutz
 

 

 

   Unsere Themen [ « zurück ]  
 


21. März 2018
 
Wettbewerb: 15 000 Euro von der EU für WLAN-Hotspots
 
Mühlacker.  Die EU will den öffentlichen Raum in den Gemeinden und Städten mit schnellem Internet und kostenlosem WLAN versorgen. Für die Einrichtung, die Erweiterung oder die Ertüchtigung von Hotspots erhalten „bis zu 8 000 Gemeinden je 15 000 Euro“, heißt es in den Ausschreibungsunterlagen eines Wettbewerbs, den die EU – Kommission dieser Tage gestartet hat. Darauf verwiesen jetzt in einem Antrag die Freien Wähler im Mühlacker Gemeinderat. Stadtrat Thomas Hauck hatte den Antrag innerhalb der Fraktion initiiert und wies dabei darauf hin, dass im nächsten Jahr der 5 - Jahresvertrag des jetzigen City- WLAN ausläuft, das als weiteres Highlight und Angebot für die Gartenschaubesucher im Stadtmitte-Bereich eingerichtet wurde. Da nach neuester Gesetzeslage die Störhaftung abgeschafft worden sei, seien die Anforderungen - was beispielsweise die Überwachung angehe - nicht mehr gegeben. Deshalb müssten sich auch die Gesamtkosten für die Einrichtung weiterer Hotspots im Rahmen halten, so Thomas Hauck.
 
Fraktionsvorsitzender Rolf Leo bat die Verwaltung den Antrag recht schnell zu bearbeiten, denn seit dem gestrigen Dienstag könnten sich die Städte bei der EU registrieren lassen, um mit etwas Glück einen Gutschein von 15 000 Euro zu erhalten, von denen die ersten bis Mitte Mai verlost werden sollen.
 
 

[ « zurück ]