Startseite Mail an Freie Wähler  
Unabhängig · überparteilich · bürgernah!
 
Grundsätze
Unser Programm
Gemeinderatsfraktion
Kreistag
Termine
Unsere Themen
Kontakt
Impressum
Datenschutz
 

 

 

   Unsere Themen [ « zurück ]  
 


11.12.2018
Enzberger Kreisel: Farbliche Gestaltung könnte Sicherheit erhöhen
 
Mühlacker – Enzberg. Nachdem sich bei den Stadträten der Freien Wähler einige Bürger in Sachen Sicherheit des Enzberger Minikreisels gemeldet haben, schlagen diese einige Verbesserungsmaßnahmen vor. Wie Fraktionsvorsitzender Rolf Leo mitteilte, habe man zusammen mit den Enzberger Stadträten Frank Alber und Thomas Hauck den Kreisel nochmals inspiziert und festgestellt, dass es ihrer Ansicht nach zwei Hauptprobleme gibt. Zum einen seien es überhöhte Geschwindigkeiten, die auf der Verbindungsstraße zur B 10 hin gefahren werden und zum anderen sei es die relativ kurze Einsichtsmöglichkeit von der Kanalstraße herkommend in diese Straße. Da die Geschwindigkeitsreduzierung auf Tempo 30 von den zuständigen Stellen nach wie vor abgelehnt werde, und die Beschilderung insgesamt ausreichend sei, biete sich an, so der Vorschlag der Stadträte, den gepflasterten Boden des Kreisel farblich hervorzuheben, um so die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer zu verstärken.
 
Man habe dem Leiter der städtischen Verkehrsbehörde, Joachim Woesner, diesen Vorschlag unterbreitet und gleichzeitig auf den nicht unproblematischen Übergang des Radweges in unmittelbarer Nähe des Kreisels hingewiesen. Auch hier schlagen die Freien Wähler vor, ihn farblich abzusetzen, um auf diese Weise einen weiteren Sicherheitsaspekt  zu erreichen. Ein Vorschlag, den Woesner mit in das derzeit zu erstellende Radwegkonzept aufnehmen will, da es ein wichtiges Ziel des Konzeptes sei, für umfassende Sicherheit von diesen Verkehrsteilnehmern zu sorgen. Stadtrat Ulrich Hagenbuch, der die Fraktion bei den jährlich stattfindenden Verkehrsschauen vertritt, wird beantragen, den Enzberger Kreisel und
verschiedene problematische Radwegabschnitte mit auf die Tagesordnung zu nehmen.
 

[ « zurück ]