Startseite Mail an Freie Wähler  
Unabhängig · überparteilich · bürgernah!
 
Grundsätze
Unser Programm
Gemeinderatsfraktion
Kreistag
Termine
Unsere Themen
Ihre Meinung
Kontakt / Impressum
 

 

 

   Unsere Themen [ « zurück ]  
 


22. November 2011
Neue Sporthalle ist notwendig
 
Mühlacker. „Der Bau einer weiteren Sporthalle ist dringend notwendig“, darüber waren sich bei einem Treffen die Vertreter des Stadtsportverbandes und die Stadträte der Freien Wähler einig.  Man hoffe, so SSV-Vorsitzender Harry Walbersdorf und Vorstandsmitglied Volker Kolacek, dass in den nächsten Wochen eine Entscheidung darüber falle, ob eine private Investorengruppe aus den Reihen des Handballclubs Blau-Gelb die Chance bekäme, auf einem Gelände der Stadt eine dreiteilige Sporthalle zu erstellen. Eine solche Halle würde den Fehlbedarf der Schulen und Vereine zunächst einmal abdecken, so die Sprecher der wichtigsten Sportvereine der Stadt.
 
Das Investoren- Modell, bei dem die Stadt dann als Mieter der neuen Halle in den Morgen- und Mittagsstunden für den Schulsport auftreten würde, während der HC und weitere Vereine die Abendstunden belegen könnten, „hat für die Stadt den Charme, dass man zunächst nicht in finanzielle Vorleistungen treten müsse“, so Fraktionsvorsitzender Rolf Leo. Er habe die Sorge, dass bei all den geplanten Vorhaben wie Sanierung der Schulen, Abriss des Mühlehofs und Neubau einer Stadthalle oder der geplanten Gartenschau 2015 die Stadt in eine weitere Verschuldung treten müsse und letztlich kein Geld mehr für den Sport übrig bleibe. Das sei aber zu bedauern, denn der Ausbau der Nachmittagsbetreuung an den Schulen, wie auch ein verstärktes Gesundheits- und Fitnessbewusstsein der Erwachsenen erforderten weitere Sport- und Trainingskapazitäten. „Der Sport darf in Mühlacker nicht auf der Strecke bleiben“, so das übereinstimmende Fazit des Gesprächs zwischen Sport- und Gemeinderatsvertretern.
 

[ « zurück ]