Startseite Mail an Freie Wähler  
Unabhängig · überparteilich · bürgernah!
 
Grundsätze
Unser Programm
Gemeinderatsfraktion
Kreistag
Termine
Unsere Themen
Ihre Meinung
Kontakt / Impressum
 

 

 

   Unsere Themen [ « zurück ]  
 


27. Januar 2009
 
Freie Wähler zum Haushalt 2009:
Priorität haben Hallenneubau und Sanierungen
 
Mühlacker. Als insgesamt solide und in sich schlüssig bezeichnete Fraktionsvorsitzender Rolf Leo den von Kämmerer Reinhard Gerst eingebrachten Haushaltsentwurf, da er ohne neue Verschuldung auskommt. Die Freien Wähler würden in der kommenden Woche deshalb auch dem Haushaltsplan für 2009 zustimmen. Erfreulich sei, dass neben der Sanierung von Schulgebäuden, auch der Erweiterungsbau des Gymnasiums in Angriff genommen werden könne. Hohe Beträge seien auch für die Fortführung der Programme für die Ortskernsanierungen in der Kernstadt, in Dürrmenz, Lienzingen und Großglattbach vorgesehen.
 
In Anträgen fordern die Freien Wähler die Stadtverwaltung auf, für den Neubau der Lindach –Sporthalle, die für den Schul- und Vereinssport dringend notwendig ist, entsprechende Planungsmittel einzustellen. Es sollten sehr schnell fertige Pläne vorliegen, um eventuell in den Genuss zusätzlicher Fördermittel gelangen zu können, die im Rahmen der Konjunkturprogramme von Bund und Land aufgelegt würden. Priorität in den nächsten Jahren hätten für die Gemeinderatsfraktion auch die Sanierungen der Turn- und Festhallen in Lomersheim, Lienzingen und Enzberg. Auch hier solle man versuchen, Fördermittel zu ergattern und deshalb müssten schnell Planungen vorliegen. Die Dachsanierung der Halle in Mühlhausen wurde schon in die Wege geleitet. „Wenn es uns gelingt, mit der einen oder anderen Maßnahme in ein Konjunkturprogramm zu gelangen, so sind wir bereit, für die ergänzenden Mittel in einem Nachtragsplan eine erforderliche Kreditaufnahme zu genehmigen“, so Rolf Leo. Man wolle damit einen Beitrag zu einer Belebung des örtlichen und regionalen Baugewerbes und des Handwerks leisten.

[ « zurück ]