Startseite Mail an Freie Wähler  
Unabhängig · überparteilich · bürgernah!
 
Grundsätze
Unser Programm
Gemeinderatsfraktion
Kreistag
Termine
Unsere Themen
Ihre Meinung
Kontakt / Impressum
 

 

 

   Unsere Themen [ « zurück ]  
 


In der Lomersheimer Halle:
Spielfeldmarkierungen werden erneuert
 
Lomersheim. In Lomersheim gebe es seitens der Vereine und der Schule Klagen über den mangelhaften Zustand der Spielfeldmarkierungen in der Turn- und Festhalle, teilweise fehlten diese mittlerweile völlig. Dies beanstandete Stadtrat Ulrich Hagenbuch (Freie Wähler) in einer Anfrage an die Stadtverwaltung.
 
Oberbürgermeister Frank Schneider antwortete, dass zur dauerhaften Erneuerung der Spielfeldmarkierungen der Parkettboden abgeschliffen und neu versiegelt werden müsste. Erschwerend komme in diesem Fall hinzu, dass die grünen Linien 2-3 mm in den Boden eingelegt und teilweise genagelt seien. Dazu hin seien die Gerätehülsen schwer herauszunehmen, da die Schrauben abgeschliffen sind. Die Deckleisten ringsum wären zu entfernen und wieder neu zu montieren. Wegen dieser technischen Schwierigkeiten kämen Kosten in der Größenordnung von 15.000 € auf. Deshalb wurde zunächst der Bedarf für die Markierungen bei den Vereinen und der Wendlerschule abgefragt, um eine eventuelle Erneuerung darauf abzustimmen. Nach deren Auskunft benötige man besonders für den Schulsport die blauen Linien, beispielsweise für Völker- und Brennball, und die orangefarbigen Linien zu Linienläufen. Im Hinblick auf die Gesamtsituation der Halle und den relativ guten Zustand des Parkettbodens, so die Verwaltung, wäre ein aufwändiges Abschleifen und neues Versiegeln des Bodens unverhältnismäßig. Deshalb sollen nur die blaue und orangefarbige Markierung durch zweimalige Beschichtung wieder hergestellt werden, da für beide der Bedarf besteht. Die Kosten hierfür werden auf ca. 1.300 € geschätzt. Es ist vorgesehen die Arbeiten in den Pfingstferien 2011 durchzuführen, teilte die Verwaltung dem Lomersheimer Stadtrat abschließend mit.
 
(02.05.2011)

[ « zurück ]