Startseite Mail an Freie Wähler  
Unabhängig · überparteilich · bürgernah!
 
Grundsätze
Unser Programm
Gemeinderatsfraktion
Kreistag
Termine
Unsere Themen
Ihre Meinung
Kontakt / Impressum
 

 

 

   Unsere Themen [ « zurück ]  
 


6.2.2009
 
Gaspreise sollen gesenkt werden
 
Mühlacker. Die Gaspreise in Mühlacker sollen noch in der laufenden Heizperiode sinken. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Mühlacker GmbH, Jürgen Meeh, wird einen entsprechenden Vorschlag bei der Aufsichtsratssitzung Mitte Februar vorliegen. Das sicherte Meeh den Vorsitzenden der Gemeinderatsfraktionen von CDU und Freien Wählern (FW), Günter Bächle und Rolf Leo zu,  die als Mitglieder des Aufsichtsrates der Stadtwerke bei ihm vor einiger Zeit eine Überprüfung der Tarife angeregt hatten.
 
Nach Angaben der beiden Fraktionen sei es ihr Anliegen, dass die Preisgestaltung beim kommunalen Energieversorger sich den veränderten Marktbedingungen anpasst. Schon jetzt gehörten die Stadtwerke Mühlacker bei Gas und Strom zu den günstigsten Anbietern im Land, wie neutrale Vergleiche zeigten. Zudem habe der Bund der Energieverbraucher e.V. in einer bundesweiten Aufstellung die Mühlacker Stadtwerke für ihre geringe Marge gelobt, so Leo und Bächle gemeinsam. „Das zeigt, dass wir auch in der Vergangenheit schon erfolgreich bemüht waren, die Tarife im Vergleich zum Vorteil der Kunden zu halten.“
 
So wie sich aber das Unternehmen im vergangenen Herbst nicht den zeitweise bundesweit gestiegenen Preisen der Erdgasproduzenten habe entziehen können, so sollten nach Meinung der beiden Aufsichtsratsmitglieder die Verbraucher nun auch rasch von den fallenden Marktpreisen profitieren.  Der gesamte Aufsichtsrat habe immer größten Wert darauf gelegt, den Kunden in Mühlacker und Illingen möglichst günstige Gaspreise zu bieten. „Daran knüpfen wir in Übereinstimmung mit der Geschäftsführung an.“ Die beiden Fraktionsvorsitzenden wollen sich zusammen mit den übrigen Vertretern ihrer Fraktionen dafür einsetzen, dass der gesamte Spielraum für Preissenkungen genutzt wird.

[ « zurück ]